gestern nacht ging es mir noch sehr schlecht, hab geweint, an l eine sms geschrieben , er hat natürlich nicht geantwortet. ach, ich kann es einfach nicht glauben. da lernt man den für sich perfekten menschen kennen und ihm geht es genauso,

dass wir uns unglaublich gut verstanden haben, immer wissen, was der andere meint und sagen möchte, vieles gleich denken, viele werte, ideale und vorstellungen, selbst interessen und ziele teilen, die gleiche musik hören, das ist alles so selten in einem paket zu finden.

es war einfach der falsche zeitpunkt.

ich kann es einfach nicht glauben.

ich denke auch darüber nach, es mit freundschaft zu versuchen. auszuharren, bis es wieder funkt. aber das ist unrealistisch und feige.

ich will einfach nicht mehr alleine sein. ich kann meinen eltern nicht sagen, dass ich wieder alleine bin. ich kann das nicht. ich werde es erstmal eine sehr lange zeit nicht sagen, oder bis ich jemanden neuen habe. was aber dauern wird.

na ja, vielleicht auch nicht. ich sollte nicht mehr solche negativen beliefs unterstützen.

es stimmt schon, ich habe in der vergangenheit pech gehabt mit männern. 

aber ich freue mich darauf, den guten kennenzulernen. einen, der mich über alles liebt und dem ich all meine liebe geben kann. ein gefühlsfähiger, netter, selbstbewußter mann wird er sein.

im grunde bin ich wirklich ein glückskind. es fällt mir so viel in den schoss und ich muß die sachen immer nur annehmen. wie das mit den praktikas, mit dem tollen job, jetzt mit der wohnung. ich suche nie, alles kommt mir entgegen. ich glaube, genauso sollte es auch mit der liebe sein. sie kommt mir entgegen, ich freue mich darauf. danke  

2.9.07 10:27
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de